• slide image

    es wird Zeit für eine neue Homepage

    Wir arbeiten daran...

  • slide image

    Deutsches Sportabzeichen - Abnahmetermine Sportabzeichen

    Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

  • slide image

    Kinderschwimmen - neue Termine

    Beginnend ab dem 28. April bietet der TV Haßfurt im Hallenbad der Gemeinde Knetzgau erneut Kinderschwimmkurse an. Jeweils Samstags von 11.00-12.00 Uhr wird ein Fortgeschrittenenschwimmkurs und direkt im Anschluß von 12.00- 13.00 Uhr der nächste Anfängerschwimmkurs stattfinden. Weitere Informationen sowie Anmel- deunterlagen unter kinderschwimmkurs-tvhassfurt@email.de

 

Herzlich willkommen beim TV Haßfurt

Ein großer Kümmerer: TV verabschiedet langjährigen Platzwart Toni Zehe 26.09.2013


Nach Jahrzehnten als Platzwart hat der TV Haßfurt Toni Zehe verabschiedet. Im Bild (von links): Geschäftsführerin Petra Benkert, der neue Platzwart und Fußball-Abteilungsleiter Harald Göb, Vorstand Kommunikation Helene Friedrich, Renate Zehe, Toni Zehe. Ehrenvorsitzender Manfred Plötz und Vorstand Liegenschaften  Georg Hiernickel.
   Foto Günter Friedrich


Der TV Haßfurt hat seinen langjährigen Platzwart Toni Zehe verabschiedet, der sich in mehr als vier Jahrzehnten große Verdienste um den Verein erworben hat. Eine Abordnung des Turnvereins dankte dem großen “Kümmerer”, einem Mann mit rauer Schale und weichem Kern, in seinem Heim mit einem Präsentkorb.

Toni Zehe sei präsent zu jeder Tages- und Nachtzeit gewesen, rühmte Vorstand Helene Friedrich seinen unermüdlichen Einsatz. Keine Arbeit sei ihm zu viel  gewesen. Seine Sorge habe immer der Erhaltung und der Unterhaltung der Einrichtungen gegolten und dabei, die Kosten niedrig zu halten. Beim Kampf gegen das Hochwasser, das den TV mehrmals heimsuchte, habe er immer in vorderster Front gestanden.
Auch seine Kinder und seine Frau hätten bei den TV-Veranstaltungen mitgeholfen. Als Hauswart bleibe Toni Zehe dem TV noch treu. „Wir sind sehr stolz, so eine treue Seele zu haben und Toni zu großem Dank verpflichtet“, meinte Friedrich.

Ehrenvorsitzender Manfred Plötz erinnerte an den  Werdegang von Toni Zehe beim Turnverein. Bevor der 1967 Mitglied wurde, sei er bereits bei der Eröffnung des TV-Bades 1964 im Arbeitseinsatz gewesen. 1970 übernahm Zehe die Betreuung des TV-Bades alleine. Bis zur Schließung hauswirtschaftlichen Gründen 1986 habe er für sauberes Wasser und Ordnung gesorgt.  Neben der Verantwortung für das Bad sei er  in den siebziger Jahren “der wichtigste Mann” (Plötz) bei den Baumaßnahmen gewesen: die Erweiterung der Turnhalle um einen Anbau, den Bau der Jugendräume und der Gaststätte. Als Platzwart war Zehe zuständig für Fußballplatz, 400-Meter-Rundbahn, Turnhalle mit Nebenräumen und Jugendräume, und die Tennisplätze. Auch bei den Großveranstaltungen des TV habe Zehe immer mitgearbeitet. Seine Arbeitsleistung für den TV sei umso höher zu bewerten, weil er in seinem Beruf drei Schichten habe arbeiten müssen. “Der TV ist Tonis zweite Heimat”, war das Fazit von Plötz.
Quelle: Hans Strauß