• slide image

    es wird Zeit für eine neue Homepage

    Wir arbeiten daran...

  • slide image

    Deutsches Sportabzeichen - Abnahmetermine Sportabzeichen

    Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

  • slide image

    Kinderschwimmen - neue Termine

    Beginnend ab dem 28. April bietet der TV Haßfurt im Hallenbad der Gemeinde Knetzgau erneut Kinderschwimmkurse an. Jeweils Samstags von 11.00-12.00 Uhr wird ein Fortgeschrittenenschwimmkurs und direkt im Anschluß von 12.00- 13.00 Uhr der nächste Anfängerschwimmkurs stattfinden. Weitere Informationen sowie Anmel- deunterlagen unter kinderschwimmkurs-tvhassfurt@email.de

 

Herzlich willkommen beim TV Haßfurt

Käthe Müller beendet ihre aktive Übungsleiterzeit beim Turnverein 24.01.2013

Käthe Müller beendet ihre aktive Übungsleiterzeit beim Turnverein


 

In einer internen Runde verabschiedete sich Käthe Müller als aktive Übungsleiterin des Turnvereins Haßfurt von ihrer Damen-Gymnastikgruppe. Nach über 40 Jahren aktiver Übungsleitertätigkeit fasste sie ihre Bilanz in einem Gedicht und berichtete von dieser Epoche aus ihrer Sicht. Sie zieht sich ins zweite Glied zurück und hat mit Elfriede Reder auch für ihre Nachfolge gesorgt, so dass die Gymnastik für die Seniorinnen auch im neuen Jahr in kompetenten Händen liegt und somit ein  wichtiger Bestandteil im Breitensportangebot des Turnvereins bleiben wird.

 

Die Vita von Käthe Müllers sportlichem Engagement beim Verein überzeugt und weckt auch bei den Weggefährten Erinnerungen an große und schöne Zeiten beim TV. Mit ihrem Ehemann Günther Müller und allen Kindern hat sich die Familie dem Sport im Verein gewidmet und die Struktur des Vereins mitentwickelt. Kontinuität, Vereinstreue, Kooperationsbereitschaft,

sportliche Weiterbildung, Kreativität und die Sensibilität für alle Altersgruppen, die sie im Laufe der vielen Jahre verantwortlich führte, zeichnen die fit gebliebene Übungsleiterin aus.

 

Bereits 2003  wurde die TVlerin für besondere Verdienste um den Sport mit der Ehrenmedaille sowie der Ehrennadel der Bayerischen Staatsministerin für Unterricht und Kultus durch die damalige Staatsministerin Monika Hohlmeier ausgezeichnet.

 

Bei vielen Vereinsveranstaltungen gestaltete sie erfolgreich eigene Beiträge und motivierte stets ihre Gruppen zu bewundernswerten Auftritten bei den verschiedensten Events. Angefangen vom Kinderturnen im Jahre 1970, Mutter und Kind-Turnen, Mädchensportgruppen in den verschiedensten Altersstufen (4-6 Jahre, 8-12 Jahre, 16-20 Jahre) sowie über 20 Jahre  Trainerin der Leichtathletik–Frauengruppe und seit 1995 Leiterin der Frauengymnastik im Seniorensport  prägen im Sinne des Wortes die „Sportkarriere“ von Käthe Müller. Und dabei sind nicht nur die Trainingsstunden erfasst, denn jeder, der die Materie kennt, weiß auch, dass man bei Wettkämpfen, Vorführungen, Sportschauen und Jubiläen in das sportliche Geschehen eingebunden wird. Außerdem ist man in der Vorstandschaft des Vereins, bei verschiedensten Veranstaltungen des Verbandes gefragt und erwartet hier die Mitarbeit. Ja selbst die Familie richtet sich nach den Anforderungen des sportlichen Engagements oder wird mit in die Arbeit integriert. Somit ist das Gesamtpaket  der ehrenamtlichen Aktivitäten  Käthe Müllers mit Respekt und Hochachtung zu bewerten, zumal sie immer in einer sozialen und menschlichen Atmosphäre mit ihren Gruppen arbeitete. Treffend formulierte sie ihre Botschaft in ihrem Gedicht: „Nun will ich mich noch bei allen bedanken. Ihr seid eine tolle Truppe, das muss ich mal sagen. Es hat mir immer Spaß gemacht und Vergnügen, in diesem Sinne wollen wir weiter üben.“ Käthe freut sich jetzt auf die neuen Freiräume in ihrer „übungsleiterfreien“ Zeit.

 

Ehrenvorsitzender Rolf Beinke und Vorstand Helene Friedrich erinnerten zusammen mit Kähte nochmals an viele Höhepunkte der aktiven Zeit bis zur Gegenwart und bedankten sich  für die außerordentliche, nicht alltägliche Mitgestaltung des Turnvereins Haßfurt. Sie hat damit sehr lange erfolgreich an der Geschichte des Vereins mitgeschrieben.





Quelle: Horst Lohs